Allgemeine Geschäftsbedingungen Danitech A/S
-Januar 2019


Alle Lieferungen von Danitech A/S (im Folgenden “Verkäufer” genannt) unterliegen den geltenden Orgalime Allgemeinen Bedingungen für die Lieferung von mechanischen, elektrischen und elektronischen Produkten von 2012 (Orgalime S 2012), sofern nicht ausdrücklich unten angegeben. Jeder Käufer, der nicht mit den Bestimmungen der Orgalime S2012 vertraut ist, kann auf Anfrage vom Verkäufer eine Kopie erhalten.

Bestimmungsort ist, wenn nicht anders schriftlich vereinbart: Danitech A/S, Bredholm 4, DK-6100 Haderslev.

Entgegengesetzte oder abweichende Bedingungen in der vom Käufer abgegebenen Bestellung oder Bestätigung finden keine Geltung, es sei denn, dass diesbezüglich eine schriftliche Vereinbarung mit dem Verkäufer vorliegt.

Eine Vereinbarung zwischen dem Verkäufer und dem Käufer gilt erst als abgeschlossen, wenn der Verkäufer eine Auftragsbestätigung an den Käufer übermittelt hat.


1. Angebote und Preise


Angebote vom Verkäufer gemacht, haben eine Gültigkeit von maximal 30 Tagen nach Versendung.

Angebote werden, mit Vorbehalt von Zwischenverkauf gehandhabt, was auch den Zwischenverkauf bei allen Zulieferern des Verkäufers betrifft. Im Falle des Zwischenverkaufs hat der Verkäufer das Recht, von seinem Angebot zurückzutreten, ohne dass der Käufer Anspruch gegen den Verkäufer in dieser Angelegenheit erheben kann.

Sollte der Zulieferer gegenüber dem Verkäufer Preis, Angebot usw. ändern, hat der Verkäufer auf das Recht, von seinem Angebot zurückzutreten, ohne dass der Käufer Anspruch gegen den Verkäufer in dieser Angelegenheit erheben kann.

Preise für Produkte und Dienstleistungen sind ohne Mehrwertsteuer, Aufschläge, Gebühren u.s.w. angegeben. Sofern nichts anderes schriftlich vereinbart ist, behält der Verkäufer sich das Recht vor, die Preise von nicht zugestellten Produkten und Dienstleistungen im Falle von Valutakursänderungen, Preiserhöhungen von Zulieferern, Materialpreiserhöhungen, Gehaltsänderungen, Änderungen in der Gesetzgebung oder ähnlichen Bedingungen, anzupassen.


2. Lieferbedingungen


Lieferung erfolgt ab Werk, Haderslev (Hadersleben – Dänemark).

Der Versand erfolgt auf Kosten und Verantwortung des Käufers. Sofern keine andere Vereinbarung vorliegt, ist der Verkäufer berechtigt, Transportmittel und Transportwege zuwählen.


3. Lieferzeit


Sofern nichts anderes vereinbart worden ist, wird eine Lieferung bis 5 Tage vor oder nach einem angegebenen Liefertermin in jeder Hinsicht als pünktlich bezeichnet.

Die angegebene Lieferzeit steht unter Vorbehalt von mängelfreien und rechtzeitigen Lieferungen von Zulieferern des Verkäufers, sowie Fälle von höherer Gewalt gemäß Orgalime S 2012, Abschnitt 41.


4. Zahlungsbedingungen


Zahlungsbedingungen laut Auftragsbestätigung, sonst netto Kasse. Bei Zahlung nach angegebener Frist werden 2% Fälligkeitszinsen pro angefangenem Monat berechnet.


5. Leihgutabwicklung


Kisten oder anderes Verpackungsmaterial, welches seperat verrechnet wird, wird gutgeschrieben, wenn das Leihgut unbeschädigt und in genehmigtem Zustand zurückgeschickt wird.


6. Maschinenrichtlinie


Es liegt in der Verantwortung des Kunden, sicherzustellen, dass die Hydraulikkomponenten und deren Funktion den Anforderungen in der Maschinenrichtlinie 2006/42/EG, und eventuell B- und C- Normen für den Maschinenbau sowie DS/EN ISO 4413 Hydraulik­- Allgemeine Regeln und sicherheitstechnische Anforderungen an Systeme und ihre Komponenten entsprechen.


7. Beanstandungen


Reklamierte Waren müssen in komplettem Zustand und ohne Anwendung jeglicher Gewalt an Danitech A/S zurückgesendet werden.

Bei anerkannten Reklamationen wird die reparierte Ware an den Kunden an die Lieferadresse, die zum Zeitpunkt des ursprünglichen Vertrags angegeben wurde, zurückgeschickt. Alternativ wird dem Kunden der ursprünglich in Rechnung gestellte Betrag des Produktes gutgeschrieben.

Bei der Bearbeitung von unberechtigten/abgelehnten Reklamationen wird dem Käufer anschließend die Zeit für die Reklamationsbearbeitung berechnet, jedoch mit einem Mindestwert von Euro 75,- sowie Frachtkosten in Verbindung mit Warenrücksendung. Lieferung bezüglich der Beseitigung von Mängeln muss immer an die in der ursprünglichen Vereinbarung angegebene Lieferadresse geschehen.


8. Produkthaftung


Verkäufer ist nicht für Produktschäden verantwortlich, ungeachtet Art und Ursache des Schadens, außer was in der vom Verkäufer gezeichneten Produkthaftpflichtversicherung gedeckt wird.

Käufer ist verpflichtet, unverzüglich dem Verkäufer schriftlich mitzuteilen, wenn es zu einer Produkthaftung kommt oder die Gefahr besteht, dass ein solcher Schaden auftritt. In selben Maße wie dem Verkäufer eine entstehende Haftung gegenüber Dritten vorliegt, ist der Käufer verpflichtet, den Verkäufer im selben Umfang zu entschädigen, wie die Haftung des Verkäufers nach dieser Bestimmung begrenzt ist.



Haderslev, am 01.04.2017


PDF-Datei

Laden
Laden